Was ist der Mensch?

theologische Anthropologie

Edith Stein

Edited by Beate Beckmann-Zöller

Edith Stein untersucht hier das Menschenbild des katholischen Glau­bens wird unter den Aspekten der Geschöpflichkeit, der Einheit von Leib und Seele, des sozialen Seins des ­Menschen und seiner Indi­vidu­alität. Ihren philosophischen Fragestellungen wie nach der Sterblich­keit und vor allem nach der Freiheit des ­Menschen - einem Grund­thema Edith Steins - geht sie nach, indem sie die dogma­ti­schen Erklärungen der Kirche darlegt und in ­eigenen Gedanken­gän­gen weiterführt. Einen besonderen Abschnitt - ­leider unvoll­endet - widmet Edith Stein dem Verhältnis von Glaube und ­Vernunft und der Auseinandersetzung mit den Modernisten.


This document is unfortunately not available for download at the moment.


119178
Series
Edith Stein Gesamtausgabe (ESGA)
Vol. 15
Date
2005
Publisher
Herder
Place
Freiburg-Basel-Wien
Pages
222, xxxiv
ISBN
978-3-451-27385-8