132501

Suhrkamp, Berlin

2010

409 pages

ISBN 9783518295731

Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft
vol. 1973

Sinne und Künste im Wechselspiel

Modi ästhetischer Erfahrung

Bernhard Waldenfels

Eine Geburt der Künste aus den Sinnen setzt voraus, daß den Sinnen etwas Verschwenderisches und Spielerisches anhaftet und daß umgekehrt die Künste sinnliche Impulse aufgreifen. Der Austausch vollzieht sich im Medium einer technisch und medial durchformten Aisthesis, Kinesis und Pathik des Leibes. Davon zeugen, wie Bernhard Waldenfels darlegt, Bilder und Bildwirkungen, Experimente mit Klang, Ton, Stimme und Geräusch, Tanzbewegungen, Bühnendarbietungen und überraschende Schnitte im Film genauso wie Geschmackserlebnisse. Im Hintergrund melden sich Intuitionen und das Pathos des Gefühls, das inder Schmerzerfahrung die Heilkünste auf den Plan ruft. Die phänomenologische Analyse einer von Widerfahrnis geprägten Erfahrung trifft sich so mit der Findigkeit der Künste.

Inhalt

5-8

Vorwort

Waldenfels Bernhard

9-17

Gespür für die Dinge

Waldenfels Bernhard

18-39

Bildgefüge und Bildgeschehen

Waldenfels Bernhard

40-83

Spiegel, Spur und Blick

Waldenfels Bernhard

84-104

Wirkmacht und Wirkkraft der Bilder

Waldenfels Bernhard

105-132

Bildhaftes Sehen bei Merleau-Ponty

Waldenfels Bernhard

133-158

Klänge und Töne aus der Ferne

Waldenfels Bernhard

159-179

Lautwerden der Stimme

Waldenfels Bernhard

180-207

Leibliche Bewegung im Tanz

Waldenfels Bernhard

208-240

Theater als Schauplatz des Fremden

Waldenfels Bernhard

241-268

Mimetische Differenz und pathische Impulse

Waldenfels Bernhard

269-277

Überraschte Wahrnehmung im Kino

Waldenfels Bernhard

278-298

Fremdspeise und Tafelkünste

Waldenfels Bernhard

299-317

Der leibliche Sitz der Gefühle

Waldenfels Bernhard

318-336

Schmerzerfahrung und Heilkünste

Waldenfels Bernhard

337-349

Literatur

387-397

Namenregister

398-403

Sachregister

404ff

This document is unfortunately not available for download at the moment.