198161

Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden

2012

209 pages

ISBN 978-3-531-19396-0

Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft

von der Konzeption bis zur Auswertung

Edited by

Marlen Schulz, Birgit Mack, Ortwin Renn

Der Begriff der Fokusgruppen bezeichnet ein moderiertes Diskursverfahren, bei dem eine Kleingruppe durch einen Informationsinput zur Diskussion über ein bestimmtes Thema angeregt wird. Eingeführt als Partizipationsverfahren ermöglicht dies die Einbindung von BürgerInnen in politische Entscheidungsprozesse. Anhand diverser Beispiele aus der empirischen Sozialforschung stellen die AutorInnen dieses Sammelbands die Methode vor und diskutieren deren Stärken und Schwächen. Der Fokus liegt dabei auf der Auswahl der TeilnehmerInnen, möglichen Moderationstechniken, der Bestimmung der Stimuli sowie den Auswertungsstrategien.

Publication details

Full citation [Harvard style]:

Schulz, M. , Mack, B. , Renn, O. (eds) (2012). Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft: von der Konzeption bis zur Auswertung, Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden.

This document is unfortunately not available for download at the moment.