Scheleriana

Die Schriftenreihe Scheleriana widmet sich der wissenschaftlichen Erforschung des philosophischen Werkes von Max Scheler (1874-1928) sowie seiner Beziehungen zur philosophischen Tradition, zu Denkansätzen der Zeitgenossen und zu späteren philosophischen Strömungen bis in die Gegenwart. Schelers Philosophie stellt einen gewichtigen Beitrag zur Frühen Phänomenologie dar, geht aber von ihrem Sachgehalt und Ideenreichtum über diese philosophiehistorische Zuordnung hinaus. Unter dem Gesichtspunkt eines Systemanspruchs umfasst sie vielfältige Problemkreise wie Persondiskussion, Wertethik, Gefühlstheorie, Lebensphilosophie, Wissenssoziologie, Religionsphilosophie, philosophische Anthropologie, Erkenntnistheorie, Metaphysik und philosophische Gotteslehre.