193658

Springer, Dordrecht

2018

235 pages

ISBN 978-3-658-18837-5

RaumFragen: Stadt – Region – Landschaft

Landschaftsarchitekturtheorie

aktuelle Zugänge, Perspektiven und Positionen

Edited by

Karsten Berr

Die Beiträge dieses Bandes untersuchen den Sinn und Zweck der Praxis von Landschaftsarchitekten, die bei der Gestaltung einer bewohnbaren Welt eine bedeutsame Rolle spielen. Diese Praxis ist in lebensweltliche, kulturelle und soziale Rahmenbedingungen eingebunden. Theorie hat zum einen dieser soziokulturellen Eingebundenheit der Praxis Rechnung zu tragen. Theorie hat sich aber auch auf ihren wissenschaftstheoretischen Status innerhalb der Wissenschaften und Disziplinen zu beziehen, um eine unnötige praxisferne Verwissenschaftlichung zu vermeiden. Insofern reflektiert die Landschaftsarchitekturtheorie die Bedingungen ihres eigenen Gelingens wie auchdie Bedingungen für gelingende Praxis. Die Beiträge dieses Bandes tragen zum besseren Verständnis von Praxis wie Theorie für die Praxis der Landschaftsarchitektur bei.

Der Inhalt
Aktuelle Zugänge zu Möglichkeiten und Zweck theoretischer Reflexion und Theorievermittlung in der Landschaftsarchitektur.- Aktuelle Perspektiven der Theoriebildung in der Landschaftsarchitektur.- Aktuelle Positionen zur Landschaftsarchitektur.

Die Zielgruppen
Studierende und Lehrende der Landschaftsarchitektur, der Stadt- und Raumplanung, der Sozialwissenschaften und der Geographie

Der Herausgeber
Dr. Karsten Berr ist an der Universität Vechta tätig.

Publication details

Full citation [Harvard style]:

Berr, K. (ed) (2018). Landschaftsarchitekturtheorie: aktuelle Zugänge, Perspektiven und Positionen, Springer, Dordrecht.

This document is unfortunately not available for download at the moment.