217876

Springer, Dordrecht

2018

152 pages

ISBN 978-3-658-21047-2

Studientexte zur Soziologie

Soziologisch denken

Grundlagen und Theorien

Frank Hillebrandt

Das Buch führt präzise und gut lesbar in die Besonderheiten des soziologischen Denkens ein. Es beginnt mit den Merkmalen des Standpunktes, von dem aus die Soziologie beobachtet, und markiert damit die Unterschiede zwischen Alltagserfahrung und soziologischer Betrachtung. Im nächsten Schritt wird verdeutlicht, wie diese Beobachtungen in den Modus der Erforschung von Sozialität und Gesellschaft überführt und so theoretisch gefasst werden. Der Begriff "Theorie" wird damit ausgehend von seiner eigentlichen und sinnlichen Bedeutung "theōrein" - sehen - aus gedacht und entfaltet.DerInhaltWie Soziologinnen und Soziologen denken • Worüber Soziologinnen und Soziologen nachdenken • Sind Sozialität und Gesellschaft objektivierbare Kräfte? • Entsteht Sozialität im sinnhaften Zusammenwirken von Menschen? • Woraus besteht Sozialität? Poststrukturalistisch denken • Fazit: Einige Grundstrukturen des soziologischen DenkensDie ZielgruppenStudierende und Dozierende der SoziologieDer AutorDr. Frank Hillebrandt ist Professor für Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie an der FernUniversität in Hagen.

Publication details

DOI: 10.1007/978-3-658-21048-9

Full citation [Harvard style]:

Hillebrandt, F. (2018). Soziologisch denken: Grundlagen und Theorien, Springer, Dordrecht.

Einleitung

Hillebrandt Frank

1-4

Open Access Link
Woraus besteht Sozialität?

Hillebrandt Frank

101-133

Open Access Link
Fazit

Hillebrandt Frank

135-143

Open Access Link

This document is unfortunately not available for download at the moment.